www.runen.net

Dein Schutzengel - ein Schutzritual

Dieses Ritual ist ein nicht-agressives Schutzritual.

Sie brauchen 5 Kerzen, 5 kleine Gefäße, eine mit Wasser gefüllte Schüssel, Räucherwerk und ein kleines Metallgefäß zum Abbrennen desselben, eine Feder oder einen Fächer, einen Stein oder einen Kristall und einen Spiegel. Weiterhin benötigen Sie ein weißes Tuch mit einem aufgemaltem 5-zackigen Stern, eine Spitze zeigt nach Norden und auf jeder Spitze steht eine Kerze.

Entzünden Sie das Räucherwerk.

Betreten Sie den Kreis, den Sie imaginär oder tatsächlich um das Arrangement gezogen haben. Konzentrieren Sie sich und sprechen Sie folgenden Text:

"Auf dieser Erde lebe ich und kann ich sein,
Gesegnet seiest du Erde,
Feuer, das ich dich beherrsche,
benetze ich dich mit
dem schimmernden Wasser des Meeres.

Und wenn alle Geschöpfe verschwunden sind,
siehst du das gestaltlose Feuer,
das in sich zusammenfällt und wieder neu entsteht,
in den verborgnen Tiefen des Universums.

Höre die Stimme des Feuers!
Der Lebensatem fließt in mir.
Der Lebensatem umfließt mich."

Gehen Sie ins Zentrum und rufen Sie die Schutzmächte:

"Türme der Wacht leiht mir euren Beistand,
durch das Symbol des fünfzackigen Sterns,
darum bitte ich euch,
Herr der Elemente Luft und Feuer, Wasser und Erde
Erhört meine Bitte
und ich werde gehorsam euren Wünschen folgen."

Geister der Luft und des Feuers, des Wassers und der Erde,
erhört meine Bitte
und folgt meinem Befehl!

Gebt mir und allem was zu mir gehört und allem womit ich verbunden bin
den Schutz Eures Zaubers.

So dass ich vor allem Bösen geschützt sein mag,
so dass in meinem Leben Frieden ist.
so dass kein Übel und keine feindliche Macht sich nähern kann,
so dass die Nacht mein Freund ist.

Damit beauftrage ich Euch.
Euch und Eure Verbündeten.
Dies ist mein Befehl.
Dies ist mein Wunsch

Luft: Fächeln Sie mit der Feder oder dem Fächer und sprechen Sie:

"Ein stürmischer Wind umgibt mich und hält alles Böse von mir fern!"

Visualisieren Sie den Wind, der alles Schlechte wegbläst

Feuer:  Entzünden Sie die Kerzen und sprechen Sie:

"Ein Feuerschild goldener Flammen bannt alles Übel"

Visualisieren Sie das reinigende Feuer.

Wasser: Besprenkeln Sie alles mit Wasser, schütten Sie etwas Wasser in jeden der 5 Behälter und sprechen Sie:

"Ein Dunkler Graben, mit glänzender Fläche, die auch den Aufmerksamsten täuscht".

Stellen Sie sich einen Burggraben vor, der nicht überwunden werden kann.

Erde: Nehmen Sie den Kristall oder den Stein und sprechen Sie:

"Eine steiniger Wall mit unsichtbaren scharfen Spitzen soll wachsen"

Stellen Sie sich eine Mauer vor, die bestückt ist mit scharfen Spitzen und unüberwindlich ist.

Beten Sie:

"Ich beschwöre die Kräfte die niemals überwunden werden können.

Lass sie über mich kommen in einem Gewand aus Luft und Feuer, Wasser und Erde. Nichts soll hindurchdringen.

Luft...bei den Geistern des Ostens: Die Luft soll mich schützen und nichts was durch die Luft kommt, soll mir Leid zufügen.

Feuer...bei den Geistern des Südens: Das Feuer soll mich schützen und nichts was durch das Feuer kommt, soll mir Leid zufügen.

Wasser...bei den Geistern des Westens: Das Wasser soll mich schützen und nichts was durch das Wasser kommt, soll mir Leid zufügen.

Erde...bei den Geistern des Nordens: Die Erde soll mich schützen und nichts was durch die Erde kommt, soll mir Leid zufügen.

Nehmen Sie den Spiegel und sprechen Sie:

"Ich rufe dich an: Göttin des Mondes, Heilige Zaruna, Königin des spiegelnden Mondlichtes.

Ich rufe dich an: Mutter des Mondes und des ruhigen Wassers. Erleuchte mich und gib mir die Kraft das Böse abzuwenden.

Spiegel der Kraft: Bring alles Böse zurück zu seinen Wurzeln, dorthin wo es herkommt. Bis alles ausgeglichen ist. "

Halten Sie den Spiegel nach außen:

"Alles Böse das kommt sendet dieser Spiegel zurück!
Bei allen Geistern des Meeres und der Erde.
So soll es sein!"

Verlassen Sie den Kreis für eine kurze Pause.

Wenn Sie zurückkommen bedanken Sie sich für den Schutz und verlassen den Kreis.

Ende des Rituals. Alles Gute!

Quelle: Onespirit (aus dem englischen)