Aqasha Tagesangebot

Anhänger Türkis „Stein der Erkenntnis“"

Tagesangebot

Heute nur 7,90 €

Statt 18,90 €

Das Venus-Jahr im Hundertjährigen Kalender

Hundertjaehriger Kalender Venus-Jahr

Das sagt der Hundertjährige Kalender:

Das Venusjahr ist mehr feucht als trocken, mit viel Regen. Zudem ist es oft schwül und ziemlich warm.

Der Hundertjährige macht auch Vorhersagen für einzelne Tage. Prüfen Sie selbst:

Partikularwitterung:

Januar

01.-07. Große Kälte
08. Schnee
09.-14. Kalt
15.-22. Schnee und Regen
23.-30. Mild

Februar

01.-04. Trüb
05. Schön
09.-12. Sehr große Kälte
13.-26. Warm, Regen
27.-28. Windig, Schnee

März

01.-22. Kalt
20.-31. Unbeständig, Regen, trüb

April

05. Schnee, Regen, Wind
10.-15. Schön
22. Regen, windig, Frost
30. Warm

Mai

01.-06. Schönes Wetter
07. Gewitter und Regen
17. Windig
25.-28. Kalt
29.-31. Schön warm

Juni

01.-21. Schön und warm
20.-30. Windig und Gewitter

Juli

01.-04. Trüb, Frost, Gewitter
11. Regen
15.-17. Schönes Wetter
18.-26. Schön und warm
28.-30. Gewitter
31. Schön

August

01.-08. Regen
09. Schönes Wetter
10.-14. Regen
15.-25. Schön
26.-31. Regen

September

01.-12. Schönes Herbstwetter
17.-25. Kühl und feucht
18.-30. Schönes Wetter

Oktober

01.-02. Schön
03. Regen und Gewitter
04.-09. Windig
10.-28. Schönes Wetter
29. Frost
30. Schnee
31. Trüb

November

01.-05. Trüb mit kaltem Wind
06.-07. Schön
09.-16. Kalt und regnerisch
17.-18. Schnee
19.-30. Schnee und große Kälte, der Schnee bleibt bis Weihnachten liegen

Dezember

01.-02. Kalt
03.-07. Schnee
08. Regen
10. Frost
21.-25. Windig
26.-31. Kalt


Der Frühling:
Der Frühling kommt in diesem Jahr erst sehr spät, da im vorangegangenen Sonnenjahr die Kälte ziemlich lange andauerte. Dann ist es aber angenehm und warm. Generell ist der Frühling recht feucht, durchschnittlich warm und sehr gut für die wachsenden Früchte. Manchmal ist es aber auch sehr nass. Ein später Frost ist nicht zu fürchten. Auch die Tiere können gut draußen weiden, da die Triebe groß genug sind. Auch können sie etwas länger draußen bleiben.

Der Sommer:
Wenn der Frühling nicht gar so feucht war, so wird der Sommer im Venusjahr lang und schwül. Ist der Frühling aber feucht, wird der Sommer trocken und es wächst ein recht guter Wein. Jedoch ist eher zu befürchten, dass in diesem Sommer viel Getreide oder Heu auf den Feldern verfault. Deshalb sollten auch die Nachmittage der Feiertage genutzt werden, um das Heu einzuholen. Herrscht im Venusjahr ein dürrerer Sommer, dann wird auch das Getreide teuer. Solche dürren Sommer sind zu erwarten, wenn im Februar, März, April oder Mai eine Sonnenfinsternis zu sehen war oder wenn im Jahr zuvor ein Komet erschienen ist.

Der Herbst:
Zum Anfang ist er schön warm, dafür ist er aber nicht sehr lang. Daher sollte man die Wintersaat schnell einbringen. Ab Mitte November beginnt bereits der Winter, der bis Weihnachten anhält.

Der Winter:
Der Winter kommt am Anfang sehr trocken. Vom 12. Februar bis zum Ende des Winters ist es aber feucht mit starkem Regen. So können die starken Regengüsse den Häusern, Menschen oder Tieren Schaden zufügen. So sind die Winter in diesen Jahren immer feucht.
Kartenlegen, Tarot, Orakel, Gratis Chat-Beratung
Bratwurst
Was hat mehr Kalorien:
Fisch oder Fleisch?
Jetzt checken!