Aqasha Tagesangebot

Talisman "Schmetterlingsflug"

Tagesangebot

Heute nur 8,90 €

Statt 19,90 €

Kleines Lexikon der Zauberei

A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Böser Blick
Schaden Zufügen können durch bloßes Ansehen. Der Böse Blick wird als erbliche Fähigkeit betrachtet. Zur Abwehr des Bösen Blicks dienen Amulette, Gesten oder die Anrufung bestimmter Heiliger.

Baal
Baal ist in der Religion der Kanaaniter, der Gott des Sturms und der Fruchtbarkeit. Er wird in Menschen- oder Stiergestalt dargestellt.

Baba Jaga
Großmütterchen, Hexe. Ursprünglich war die Baba eine gute Fee bzw. die Muttergöttin. Als in Osteuropa das Christentum die alten heidnischen Götter besiegte, wurde sie zu einer bösen Hexe. Baba Jaga kann fürchterlich und gefährlich ein, ist aber auch hilfreich und beschützend.

Bachblüten-Therapie
Die Bachblüten-Therapie ist eine natürliche Behandlungsmethode zur seelischen Gesundheitsvorsorge. Die Blütenkonzentrate werden als Tropfen eingenommen. Sie helfen z.B. seelische Blockaden aufzulösen und negative Gemütsstimmungen wie z.B. Mutlosigkeit oder Angst zu reduzieren.

Belladonna
Tollkirsche. Giftig, narkotisierend, berauschend. Im Mittelalter diente der Beerensaft als Schminkmittel. Tollkirsche vergrößert u.a. die Pupillen. Der Pflanzensaft wurde auch Wein und Branntwein zugefügt, um dessen Wirkung zu verstärken.

Berkana
Achtzehnte Rune des "Älteren Futhark". Bedeutung: Vogel, Fruchtbarkeit, Wachstum und Befreiung.

Bilsenkraut
Giftig, narkotisierend, berauschend. Bilsenkraut wächst auf Wegen, an Mauern und auf Schuttplätzen ist aber ziemlich selten zu finden. Symptome können z.B. Weinkrämpfe, Rededrang und Tobsuchtsanfälle sein. Es ist eines der ältesten Narkotika.

Biorhythmus
Unter Biorhythmus versteht man den Zyklus der körperlichen, seelischen und intellektuellen Befindlichkeit, der bei jedem Menschen ab dem Zeitpunkt der Geburt beginnt und z.B. für heute errechnet werden kann. Hierzu benötigt man lediglich Tag, Monat und Jahr der Geburt. Jede der 3 Kurven hat einen anderen Rhythmus, der über die Jahre unseres Lebens konstant bleibt und sich als Zyklus wiederholt.

Bokor
Schwarzer Magier in der Voodoo-Religion

Brahma
Brahma ist der höchste der drei indischen Götter. Mit Vishnu und Shiva symbolisiert er die drei Zustände des Lebens: Schöpfung (Brahma), Erhaltung (Vishnu), und Zerstörung (Shiva).

Buddha
Buddha lebte im 6. Jahrhundert v. Chr. in Nordindien. Nach der Konfrontation mit dem Elend in der Welt, entschloss er sich, einen Weg aus dem allgemeinen Leid zu finden. Er lebte lange Zeit asketisch und studierte bei verschiedenen religiösen Lehrern. Dann ging er seinen eigenen Weg. Buddha verstarb 480 v. Chr. in Kusinara.

Bratwurst
Was hat mehr Kalorien:
Joghurt oder Quark?
Jetzt checken!