www.runen.net

Die Partnerzahlen in der modernen Numerologie

Um Ihre Partnerzahl zu bestimmen, können Sie die Eigenschaften der einzelnen Zahlen zu Rate ziehen und kombinieren. Sie können dazu die Namenszahl, aber auch andere Zahlen, wie z.B. die Herzens- oder Schicksalszahl nutzen.

Hier werden die Namenszahlen als Grundlage der Deutung verwendet. D.h. es gibt nicht "die eine" Partnerzahl sondern es werden aus Ihren Vor- und Zunamen und Geburtsdaten sowie den Daten Ihres Partners/Ihrer Partnerin die Zusammenhänge dargestellt. Sie geben Auskunft darüber, wie gut zwei Menschen miteinander harmonieren. Die Analyse der Partnerzahlen kann helfen, die Partnerschaft zu verbessern und mehr Verständnis füreinander aufzubringen. Insgesamt sind 45 verschiedene Zahlenkombinationen möglich.
Ihr Name:


Ihre Geburtsdaten:



Name Ihres Partners/Ihrer Partnerin:


Geburtsdaten des Partners / der Partnerin:


Bitte machen Sie Ihre Eingaben.
Hier fnden Sie die möglichen Kombinationen der Zahlen:

Die 1 und die 1

Wenn beiden Partnern die Namenszahl 1 zugeordnet werden kann, so treffen zwei Personen aufeinander, die beide stark nach Unabhängigkeit und Selbstverwirklichung streben. Doch gerade diese gemeinsamen Charaktereigenschaften bewirken, dass sich beide blind verstehen und in jeder Hinsicht miteinander harmonieren. Ein Risiko gibt es in dieser Partnerschaft dennoch: Wenn beide Partner miteinander konkurrieren, kann es zu Streitigkeiten kommen. Diese Gefahr gilt es zu kennen und zu vermeiden, denn grundsätzlich ist die Beziehung von Lebendigkeit, Freude und Spaß geprägt.

Die 1 und die 2

Trägt einer der beiden Partner die Zahl 1 und der andere die 2, so haben sich hier zwei Menschen getroffen, die charakterlich sehr unterschiedlich zu sein scheinen. Jeder füllt eine spezielle Rolle aus, die vom jeweils anderen akzeptiert und gemocht wird. Derjenige Partner, der die 1 trägt, fühlt sich verantwortlich für finanzielle Rahmenbedingungen der Beziehung, die 2 versucht stetig, Geborgenheit, Liebe und Zweisamkeit zu vermitteln und zu leben. Um Konflikte zu vermeiden, sollte der Partner, der die 1 trägt, immer daran denken, den anderen mit Aufmerksamkeit und Zuwendung zu bedenken und so seine Aufopferungsbereitschaft zu belohnen.

Die 1 und die 3

Beide Partner in dieser Beziehung sind lebendig und strahlen Lebensfreude und Optimismus aus. Jeder freut sich nicht nur am Leben, sondern auch an der Präsenz des jeweils anderen. Die 3 bedeutet, dass dieser Mensch den Partner für dessen ausgeprägtes Selbstbewusstsein sehr schätzt und seine Leistungen durch Lob und viel Aufmerksamkeit honoriert. Dafür ist die 3 ein kreativer Mensch, der über einen großen Ideenreichtum verfügt. Gemeinsam sind diese beiden Menschen sehr leistungsfähig und produktiv, sie leisten nicht selten Großes. Leider sind sowohl die 1 als auch die 3 nicht sehr kritikfähig. Das kann zu Konflikten führen.

Die 1 und die 4

Derjenige, der die Zahl 4 trägt, ist sehr kontrolliert und nicht selten auch dominant. Die 1 kommt mit diesen Eigenschaften nur schwer zurecht, denn sie ist lebensfroh, aktiv und immer in Bewegung. Diese Charakterzüge lassen hingegen die 4 häufig an sich selbst zweifeln, die eher besonnen, manchmal sogar etwas pedantisch ist. Die 4 hat ein großes Sicherheitsbedürfnis. In der Partnerschaft nehmen die beiden also sehr unterschiedliche Rollen ein. Das kann zu Konflikten führen, Kompromisse müssen hart erkämpft werden. Wichtig ist, dass beide Partner sich gegenseitig akzeptieren und wertschätzen und damit ihre Beziehung festigen.

Die 1 und die 5

Diese beiden Menschen harmonieren in einer Beziehung sehr gut miteinander, da beide einen starken Freiheitsdrang haben. Das Bedürfnis nach einem unabhängigen Leben treibt sie an und eint sie gleichzeitig. Konformität wird sowohl von der 1 als auch von der 5 abgelehnt, was zur Folge hat, das beide oft mit ihrer individuellen Selbstverwirklichung beschäftigt sind. Da bleibt häufig wenig Zeit für den Partner. Diese sollte bewusst geschaffen werden. Das größte Konfliktpotential besteht in der Möglichkeit, dass einer der beiden Partner den anderen dominieren möchte.

Die 1 und die 6

Diese beiden Menschen bilden ein explosives Team. Es geht in dieser Beziehung häufig um die Frage, wer das letzte Wort hat. Während die 6 dazu neigt, alle Dinge ordnen zu wollen, möchte die 1 sich ausleben und wünscht sich Unabhängigkeit und Leidenschaft. Diese Beziehung kann nur dauerhaft bestand haben, wenn beide Partner an sich arbeiten und die Bedürfnisse des jeweils anderen akzeptieren. Toleranz, Kompromissfähigkeit und Einfühlungsvermögen sollten Fundament dieser Partnerschaft bilden.

Die 1 und die 7

Beide Partner in dieser Partnerschaft haben besondere Fähigkeiten und Charakterzüge, die sie auszeichnen. Daher ergänzen sie sich gut und verschmelzen zu einer harmonischen Einheit. Während die 7 kühl kalkuliert, ist die 1 aktiv und sprüht nur so vor Energie und Schaffenskraft. Um Konflikte zu vermeiden, sollten beide Partner lernen, aufeinander einzugehen. Die 1 verliert sich häufig in ihren Ideen und Träumen und reagiert nicht einfühlsam genug auf die Bedürfnisse ihres Partners, die 7 hingegen ist oft abwesend und introvertiert. Solange sich niemand vernachlässigt fühlt, gibt es keine Probleme.

Die 1 und die 8

Die Beziehung birgt viele Hürden und ist eher problematisch. Auf der rationalen Ebene passen beide Zahlen gut zusammen, auf der emotionalen Ebene aber entstehen schnell enorme Defizite. Jeder der beiden Partner steht gerne im Mittelpunkt und strotzt nur so vor Selbstbewusstsein und beide haben sehr große Erwartungen an den Partner. Diesen Ansprüchen können beide nur schwer gerecht werden. Schnell werden kleinere Streitigkeiten zu einem großen Problem, das die Beziehung gefährden kann. Nur wenn beide Partner ihre Anspruchshaltung überdenken, kann die Partnerschaft dauerhaft funktionieren.

Die 1 und die 9

Die 9 opfert sich in dieser Beziehung selbstlos auf und ist ihrem Partner eine große Stütze. Ein Mensch mit der Namenszahl 9 wird der 1 stets mit Verständnis begegnen und ihm Zuwendung entgegenbringen. Die 1 muss hinnehmen, dass die 9 für alle Menschen ein offenes Ohr hat und sich ihrer annimmt. Sie hat kein Exklusivrecht auf den Partner und muss aufpassen, ihren Egoismus zu bezwingen. Irgendwann ist die Geduld der 9 am Ende und dann kann es zu Streitigkeiten kommen, welche die Beziehung gefährden.

Die 2 und die 2

Diese beiden Menschen gehen völlig auf in der Zuneigung, welche sie für einander empfinden. Beide Partner sind sensibel und können Konflikte konstruktiv lösen, die daraus resultierende Kompromissfähigkeit ist bewundernswert. Die Beziehung läuft in der Regel harmonisch und ist geprägt von Liebe und Vertrauen. Allerdings müssen beide Partner darauf achten, den anderen nicht zu verletzen, denn damit können Menschen, welche die Namenszahl 2 tragen, nur sehr schwer umgehen. Da aber beide Partner viel Verständnis füreinander entwickeln, führen sie meist eine ausgeglichene, gleichberechtigte Beziehung.

Die 2 und die 3

Zwei Menschen mit der Namenszahlkombination 2 und 3 passen grundsätzlich gut zusammen, weil beide optimistische, meist fröhliche Wesen sind, die das Leben genießen. Die Namenszahl 3 tragen Menschen, die lebendig, gesellig und sozial aktiv sind. Die 2 ist zurückhaltender und lässt ihrem Partner gerne den Vortritt wenn es darum geht aufzufallen und im Mittelpunkt zu stehen. Sie ist der ruhende Pol in der Partnerschaft, man kann sich immer auf sie verlassen und trotzdem viel Spaß mit ihr haben.

Die 2 und die 4

Die Beziehung dieser beiden Menschen hat große Chancen, lange anzudauern und sehr glücklich zu sein. Die 4 ist häuslich und kümmert sich aufopferungsvoll um Kinder, Familie und ein gemütliches Heim. Sie gibt ihrem Partner Kraft und Sicherheit. Sie braucht allerdings viel Bestätigung und häufige Liebesbeweise, um sich in der Beziehung wohl zu fühlen und genügend Anerkennung zu erfahren. Die 2 ist in dieser Hinsicht eher nüchtern und zurückhaltend, allerdings sollte die 4 versuchen, nicht jedes Wort auf die Goldwaage zu legen und nichts erzwingen.

Die 2 und die 5

In dieser Konstellation ist die 2 diejenige, welche sich viel Zuneigung und Zuspruch wünscht, um sich dauerhaft glücklich zu fühlen. Die 5 hingegen ist freiheitsliebend und unabhängig, sie braucht auch Zeit für sich und möchte sich ausleben können. Aus diesem Grund müssen die Gefühle, welche diese beiden Menschen verbinden, sehr stark ausgeprägt sein, damit die Beziehung dauerhaft Bestand haben kann. Beide Partner müssen bereit sein, Kompromisse einzugehen und die eigenen Bedürfnisse von Zeit zu Zeit zurück zu stellen.

Die 2 und die 6

Diese beiden Seelen haben gute Chancen eine harmonische, liebevolle Beziehung zu führen, bis sie ein hohes Alter erreicht haben. Die Namenszahl 2 deutet darauf hin, dass diese Person sehr fürsorglich und romantisch ist. Auch die 6 ist ein Beziehungsmensch, der davon träumt, mit dem Partner eine große Familie zu gründen und zu umsorgen. Allerdings neigt die 2 dazu, Kritik schnell persönlich zu nehmen und direkt einen verbalen Gegenangriff zu starten. Dieses Verhalten macht der 6 schwer zu schaffen, sie zieht sich zurück und möchte in Ruhe gelassen werden. Beide Partner sollten an ihrer Konfliktfähigkeit arbeiten und keine unüberlegten Äußerungen machen.

Die 2 und die 7

Dieses Pärchen ist sehr verschieden und hat viele Bedürfnisse, die der Partner möglichst immer erfüllen soll. Während die 2 häufige Liebesbeweise braucht, möchte die 7 ihre Unabhängigkeit behalten und sich nicht einschränken lassen. Genau dazu müssen aber beide bereit sein, wenn sie dauerhaft miteinander glücklich sein möchten. Es ist sinnvoll, dass sich die Partner auf ihre Gemeinsamkeiten besinnen und möglichst viel Zeit miteinander verbringen. Die 7 sollte gleichzeitig aber Rücksicht auf die Gefühle ihres Partners nehmen um diesen nicht unnötig zu verletzen.

Die 2 und die 8

Diese beiden Menschen ergänzen sich beinahe perfekt. Jeder nimmt in der Beziehung eine bestimmte Rolle ein und ist damit zufrieden. Derjenige Partner, dessen Namenszahl die 8 ist, organisiert gerne und übernimmt mit Freude Verantwortung - auch für die Familie. Die 2 hingegen ist sehr empfänglich für zwischenmenschliche Signale und sorgt sich um die Gefühle und Stimmungen des geliebten Menschen. Manchmal kann es vorkommen, dass die 8 der Rolle des Familienoberhauptes und Ernährers nicht gerecht werden kann. In diesem Fall kann es zu Spannungen in der Beziehung kommen.

Die 2 und die 9

Grundsätzlich könnten diese beidem Menschen dauerhaft miteinander glücklich sein, sie stehen sich jedoch manchmal selber im Weg. Die 2 wünscht sich viel Zuspruch und liebevolle Zweisamkeit. Die 9 versucht beständig, diesen Ansprüchen gerecht zu werden, schafft dies jedoch nicht immer zufriedenstellend. Während die 9 gerne Führungsaufgaben übernimmt, ist die 2 eher ein Teamplayer. Manchmal konzentrieren sich beide mehr auf andere Menschen als auf ihre Beziehung. Die 9 sollte sich besinnen und ihren Partner nicht zu oft alleine lassen.

Die 3 und die 3

In dieser Beziehung haben sich zwei Menschen gefunden, die nicht nur einen großen Gemeinschaftssinn, sondern gleichzeitig auch viel Kreativität mitbringen. Langeweile kommt gar nicht erst auf, bei diesen beiden Menschen geht es immer hoch her. Dabei steht das Bestreben, das Leben zu genießen, im Mittelpunkt. Einzig der graue Alltag kann dieser Beziehung gefährlich werden, denn der ist nicht immer aufregend und birgt damit viel Konfliktpotenzial. Beide müssen lernen, sich auch mit den profanen oder eher unangenehmen Dingen des Lebens zu beschäftigen.

Die 3 und die 4

Während die 4 jeden Schritt genau plant und immer perfekt organisiert ist, lebt die 3 gerne in den Tag hinein und trifft Entscheidungen spontan aus dem Bauch heraus. Beide Partner können sich daher gut ergänzen, wenn sie die Schwächen des anderen akzeptieren. Sie harmonieren daher gut miteinander, wenn sie sich ein wenige bemühen. Die 4 kann sich fallen lassen und die 3 bietet ihrem Partner Ruhe und Ausgeglichenheit. Der Vorteil dieser Beziehung ist also, dass beide von einander profitieren und lernen können.

Die 3 und die 5

Hier haben sich zwei höchst soziale Wesen gefunden, denen andere Menschen immer sehr am Herzen liegen. Einfühlungsvermögen ist eine Eigenschaft, die beide Partner gleichermaßen mitbringen und sie zu beliebten Gesprächs- und Diskussionspartnern macht. Weil sie sich für viele Dinge interessieren und begeistern können, wird die Beziehung nie unter Langeweile leiden. Kreativität, Spontanität und ein großer Wissensdurst sind der Motor dieser aufregenden Partnerschaft, die immer lebendig ist, solange beide Partner nicht aufgrund von Belanglosigkeiten aneinander geraten.

Die 3 und die 6

Diese Partnerschaft verläuft in der Regel harmonisch und konstruktiv. Die 6 ist ruhig, bodenständig und liebevoll, die 3 hingegen auf brausend, lebenslustig und optimistisch. Beide Partner geben aneinander Halt und Zuversicht, sie vertrauen auf die Stärken des jeweils anderen. Wichtig ist, dass eine große Akzeptanz dazu führt, dass beide Menschen aufeinander zugehen können, auch wenn es einmal Streit geben sollte. Die 6 muss zudem lernen, ihre Eifersucht in den Griff zu bekommen. Sie darf ihrem Partner auf keinen Fall die Luft zum Atmen nehmen.

Die 3 und die 7

Hier treffen zwei Menschen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Sie sind wie Tag und Nacht. Der eine Partner, die 3, kann nicht still sitzen und liebt es zu reisen und die Welt für sich zu erobern. Die 7 hingegen sehnt sich nach Ruhe, und Zweisamkeit, sie ist oft in ihren Gedanken versunken und kann den Drang zur Selbstdarstellung, den ihr Partner oft verspürt, nicht nachvollziehen. Damit sich eine gefestigte Beziehung entwickeln kann, sind viele offene, klärende Gespräche notwendig.

Die 3 und die 8

Diese Beziehung kann für beide Partner anstrengend werden, da sie viele Kompromisse erforderlich macht. Sowohl die 3 als auch die 8 hat große Ansprüche an ihren Traumpartner und an das gemeinsame Leben. Die 8 ist zudem recht unentschlossen und braucht klare eine klare Zielsetzung, die 3 hingegen strebt nach Eigenständigkeit und wünscht sich Rückzugsmöglichkeiten. Problematisch könnte auch das große Sicherheitsbedürfnis der 8 sein, welches ihr Partner mitunter als Belastung empfindet. Hier gilt es, ein ausgeglichenes Verhältnis von Nähe und Distanz zu schaffen.

Die 3 und die 9

Diese beiden Partner teilen viele gemeinsame Eigenschaften, daher ist den meisten Verbindungen zwischen Menschen, mit diesen Zahlen eine glückliche Zukunft beschieden. Die Partnerschaft ist entscheidend geprägt durch soziales Engagement beider Partner. Außerdem lieben sowohl die 3 als auch die 9 Geselligkeit und kreative Tätigkeiten. Beide möchten ihre Ideen einbringen und umsetzen und sind interessiert daran, neue Dinge zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Wenn beide Partner in der Lage sind dem anderen seine Erfolge zu gönnen, kann die Beziehung sehr glücklich verlaufen.

Die 4 und die 4

In dieser Partnerschaft treffen zwei starke, unabhängige Charaktäre aufeinander, die beide wissen, wie sie sich durchsetzen können. Beide Partner benötigen stabile Verhältnisse und suchen nach Möglichkeiten, um sich im Leben orientieren zu können. Obwohl beide geborene Anführer sind, stehen sie sich nicht gegenseitig im Weg und können die Stärke des anderen problemlos hinnehmen. Die Beziehung zweier Vierer hat in der Regel dauerhaft Bestand, da sie sich immer wieder auf ihre Fähigkeiten besinnen und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, auch wenn sie großen Belastungen ausgesetzt sind.

Die 4 und die 5

Diese beiden Menschen sind sehr unterschiedlich, daher kann sich ihre Beziehung unter Umständen schwierig gestalten. Während die 4 Sicherheit braucht und an Stabilität und Kontinuität interessiert ist, braucht die 5 soziale Herausforderungen und ein aufregendes, ereignisreiches Leben in gehobenen Verhältnissen. Solche Menschen sind Abenteurer, die sich nicht gerne auf Kompromisse einlassen. Doch die sind zwingend notwendig, wenn der Partner nicht enttäuscht werden soll. Die 5 muss lernen, nicht nur sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen, sonst kann die Beziehung auf dem Spiel stehen.

Die 4 und die 6

Hier treffen zwei Menschen aufeinander, deren Herzen im selben Rhythmus schlagen und die ähnliche Vorstellungen von einem ausgefüllten Leben haben. Auch darüber, wie eine harmonische Beziehung aussehen sollte, sind die 4 und die 6 sich in der Regel einig. Beide Partner brauchen ein tragfähiges Fundament, um darauf ihre Liebe aufbauen zu können, sie sehnen sich nach stabilen Bindungen. Allerdings sind auch beide Partner recht stur und gehen ungern Kompromisse ein. Diese Unnachgiebigkeit beider Parteien könnte langfristig zum Problem werden.

Die 4 und die 7

Diese Partnerschaft hat viel Aussicht auf Erfolg, denn beide Partner legen viel Wert auf finanzielle Sicherheit, ein gemütliches Heim und Familie. Auch sonst ähneln sich die Ideale der 4 und der 7. Die Beziehung der beiden basiert auf einer tiefe Zuneigung zueinander und Respekt für die Fähigkeiten des Partners. Allerdings sind beide Partner sehr gesellig und gerne mit anderen Menschen unterwegs, darunter könnte die Zweisamkeit leiden. Im Alltag sollte daher immer wieder Zeit gefunden werden, die ungestört miteinander verbracht werden kann um die Nähe zu erhalten.

Die 4 und die 8

Diese Beziehung ist viel versprechend, da beide Partner ehrgeizige Arbeiter sind und Finanzen gut verwalten können. Das Streben nach Erfolg gehört zu den weiteren positiven Eigenschaften der 4 und der 8, allerdings geht die 4 eher vorsichtig zu Werke. Die 8 hingegen ist sehr zielstrebig und lässt sich durch nichts aufhalten. Da beide Partner so strebsam und fleißig sind, laufen sie Gefahr, ihre Beziehung zu vernachlässigen. Damit die Liebe im stressigen Alltag nicht verloren geht, müssen daher immer wieder Freiräume geschaffen werden, um ungestört Zeit miteinander verbringen zu können.

Die 4 und die 9

Hierbei handelt es sich um eine komplizierte Partnerschaft, da die beiden Partner wenige Gemeinsamkeiten haben und sich nicht einig darüber sind, wie die gemeinsame Zukunft gestaltet werden soll. Kompromisse werden zwar gefunden, können sich im Alltag aber nicht durchsetzen. Die 4 ist pflichtbewusst, fleißig und ehrgeizig, die 9 hingegen neigt dazu, sich schnell eingesperrt zu fühlen, wenn ein zu großer Druck auf ihr lastet. Diese Beziehung kann nur aufrecht erhalten werden, wenn sich beide Partner auf ihre Gemeinsamkeiten besinnen und bereit sind, an sich zu arbeiten.

Die 5 und die 5

Fünfer sind abenteuerlustig und ständig auf der Suche nach neuen, spannenden Herausforderungen, daher passen zwei Menschen mit dieser Namenszahl perfekt zusammen. Sie hinterfragen gerne Regeln, verhalten sich daher aber immer sehr sozial und aufopferungsvoll anderen Personen gegenüber. Beide Partner zusammen bilden ein ideales Team und verschmelzen fast zu einer untrennbaren Einheit. Lediglich die lästigen Pflichten des Alltags können zu Spannungen führen, da keiner von beiden sich damit auseinandersetzen möchte. Alles in allem aber hat diese Beziehung in der Regel Bestand.

Die 5 und die 6

Diese Verbindung ist problematisch, da die Partner häufig sehr unterschiedliche Vorstellungen davon haben, wie ihre Beziehung auszusehen hat. Gegensätzlicher könnten die Bedürfnisse kaum sein: Die 5 ist freiheitsliebend und unabhängig, die 6 hingegen sehnt sich nach emotionaler Nähe und Geborgenheit. Wenn es beiden jedoch gelingt, ihre Gegensätzlichkeit zu überwinden und eine gemeinsame Basis zu schaffen, so steht einer langen, glücklichen Beziehung nichts im Wege. Kompromisse helfen dabei, eine Brücke zueinander aufzubauen.

Die 5 und die 7

Die 7 ist ein sensibler, nachdenklicher Mensch, der nicht gerne im Mittelpunkt steht, die 5 hingegen braucht Anerkennung und ein dankbares Publikum. Beide Partner respektieren sich in ihrer Unterschiedlichkeit, doch unter diesen Umständen ist es schwer, eine stabile Beziehungsgrundlage zu schaffen. Da die Interessen sehr gegensätzlich sind, besteht die Gefahr, dass jeder nur noch für sich selbst lebt und für den anderen langfristig kein Verständnis aufbringen kann. Die emotionale Bindung muss daher besonders groß sein, um die Kluft zwischen den beiden Charaktären überwinden zu können.

Die 5 und die 8

Die 8 ist stets kontrolliert, denkt rational und ist sehr besonnen, materielle Sicherheit hat für sie oberste Priorität. Fünfer hingegen lieben ihre Freiheit und ihre Unabhängigkeit, finanzielle Absicherung ist für sie nicht wichtig. Eine Beziehung zwischen diesen beiden unterschiedlichen Menschen ist daher von Anfang an problematisch, da gemeinsame Ideale und Träume fehlen, auf die man aufbauen könnte. Beide Partner müssten ihre Persönlichkeit enorm verändern, um miteinander glücklich zu werden und dieser Preis ist enorm hoch. Vor allem der 5 fällt es schwer, sich auf derartige Kompromisse einzulassen.

Die 5 und die 9

Die intelligenten und strebsamen Fünfer brauchen viel Freiraum, um die Welt für sich zu entdecken und jeden Tag neue Erfahrungen zu machen. Die 9 hingegen ist selbstlos und sozial, die Beziehungen zu anderen Menschen sind ihr sehr wichtig. Das gilt auch für die 5, die gerne auf unbekannte Personen zugeht und ins Gespräch mit ihnen kommt. Wichtig in dieser Beziehung ist die Bemühung, dass beide Partner aufeinander eingehen und bereit sind, die Bedürfnisse des anderen zu akzeptieren.

Die 6 und die 6

Diese Konstellation ist ein Volltreffer, denn beide Partner ähneln sich in ihren Bedürfnissen, Wünschen, Vorlieben und Wertvorstellungen. Beide wissen, dass sie sich auf den anderen blind verlassen können und teilen ihre Gefühle miteinander. Die 6 ist romantisch, liebevoll und sozial engagiert, im Doppelpack erreicht sie ihr Ziel spielend und diszipliniert. Familie und Kinder sind für beide Partner enorm wichtig und stehen an erster Stelle. Die Harmonie zwischen den beiden kann nur durch sehr einschneidende Ereignisse bedroht werden.

Die 6 und die 7

Das Problem in dieser Beziehung ist häufig das eigenbrötlerische Verhalten der 7. Konflikte machen Menschen mit dieser Namenszahl mit sich selbst aus und wirken daher still, verschlossen und in sich gekehrt. Die 6 hingegen möchte alle Probleme ausdiskutieren und kann das Schweigen ihres Partners nur schwer ertragen. Eine Partnerschaft zwischen diesen beiden Menschen ist daher für beide eine große Herausforderung und kann mitunter viel Kraft kosten. Nur wer bereit ist zu kämpfen, kann diese Beziehung aufrecht erhalten.

Die 6 und die 8

Hierbei handelt es sich um eine erfolgversprechende Verbindung, die durchaus länger Bestand haben kann. Die 8 braucht finanzielle Sicherheit, um sich fallen lassen zu können und die 6 legt einen großen Wert auf gesicherte Existenz, ein gut situiertes Leben und kalkulierbare Risiken. In den grundlegenden Idealen stimmen also beide überein und können gemeinsam ihre Ziele verwirklichen, wenn sich jeder auf die Stärken des anderen besinnt und sich nicht ständig über Kleinigkeiten ärgert. Hier ist von beiden Seiten Kompromissfähigkeit gefragt.

Die 6 und die 9

Diese Partnerschaft basiert weniger auf Leidenschaft als auf gemeinsamen Interessen und Wertvorstellungen. Sowohl die 6 als auch die 9 haben einen sehr sozialen Charakter und gehen liebevoll mit anderen Menschen um und respektiert ihre Bedürfnisse. Daher ist auch die Partnerschaft geprägt durch ein liebevolles Miteinander und eine große Kompromissbereitschaft. Auch ihr Einfühlungsvermögen kommt beiden bei möglichen Beziehungsproblemen zu Gute und hilft, Konflikte konstruktiv zu lösen. Diese Partnerschaft hat allem Anschein nach eine aussichtsreiche, positive Zukunft.

Die 7 und die 7

Diese beiden Menschen haben sich gesucht und gefunden, ihre Partnerschaft ist von Beginn an stabil und geprägt durch emotionale Nähe und viel Verständnis für einander. Die 7 ist ein scheuer, intellektueller Mensch, der gerne für sich alleine bleibt und über den Sinn des Lebens nachdenkt. Daher versteht eine andere 7 ihn besonders gut und versucht nicht, ihn in irgendeiner Form zu bedrängen. Eine 7 fühlt sich schnell überfordert, man muss behutsam mit ihr umgehen. Das kann niemand besser als eine Mensch, dessen Namenszahl ebenfalls eine 7 ist.

Die 7 und die 8

Körperlich harmonieren diese beiden Menschen gut. Auf emotionaler, seelischer und geistiger Ebene hingegen kann es schnell zu Missverständnissen und Problemen kommen. Die zurückhaltende 7 leidet unter der Kontrolle, welche die 8 gerne über sich und andere Menschen ausübt. Die 8 ist impulsiv und launisch und kann wenig mit der schweigsamen 7 anfangen. Diese Beziehung wird daher eher nicht von Dauer sein, da das Verständnis der Partner für die Andersartigkeit des jeweils anderen fehlt. Hier treffen Menschen aufeinander, die zu wenige Gemeinsamkeiten haben.

Die 7 und die 9

Diese beiden Menschen passen auf geistig-spiritueller Ebene sehr gut zusammen. Die idealistischen Neuner haben zwar Schwierigkeiten mit der stillen Art der Siebener, jedoch sind sie einfühlsam und lassen sich gerne mit der Weltanschauung des Partners vertraut machen. Gemeinsam könnte es diesem Paar gelingen, ihre Unterschiede zu überwinden und die Welt zu einem besseren Ort zu machen, indem sie von einander profitieren. Beide können dahingehend ihre Spiritualität gewinnbringend nutzen und vor allem daran arbeiten, eine solide Beziehung aufzubauen.

Die 8 und die 8

Diese beiden Menschen führen eine Beziehung voller Energie und Tatendrang, in der Langeweile ein Fremdwort ist. Die 8 ist ehrlich, romantisch, leidenschaftlich und schwer zu bremsen, wenn sie einmal einen Plan entwickelt hat. Andere Menschen können mit diesem Tempo nur schwer mithalten, daher passen zwei Achter besonders gut zueinander. Beide ergänzen sich perfekt wenn es darum geht, an der Karriere zu arbeiten und im Leben voran zu kommen. Die Power dieses lebendigen Duos scheint keine Grenzen zu kennen.

Die 8 und die 9

Diese beiden Menschen sind intelligent und lebendig, allerdings finden sie nur schwer einen Zugang zu den Gedanken und Gefühlen des Partners. Die 9 ist sozial engagiert, Profitdenken befremdet sie. Die 8 hingegen setzt auf finanzielle Sicherheit und kalkulierte Strategien, um diese zu erreichen. Der Zweck heiligt die Mittel. Mit dieser Einstellung kann die 9 nur schwer leben, verkörpert sie doch das totale Gegenteil ihrer sozialen Ideale. Diese Beziehung ist daher sehr instabil und häufig nicht von langer Dauer.

Die 9 und die 9

Hier haben sich zwei Denker gefunden, die stundenlang philosophische Gespräche führen können, ohne dass ihnen jemals der Gesprächsstoff ausgehen würde. Die Beziehung zwischen Menschen, deren Namenszahl die 9 ist, verläuft daher harmonisch und ruhig. Beide inspirieren sich gegenseitig und erfreuen sich an der Intelligenz des Partners.